ITG-Fachgruppe

»Angewandte Informationstheorie«


  • Gründung:
  • am 24.01.2003 in Erlangen

  • Ziele der Fachgruppe:
  • Ziel der Fachgruppe »Angewandte Informationstheorie« ist die Verbesserung und Intensivierung von Kontakten zwischen Arbeitsgrupen an Universitäten und Forschungseinrichtungen, die auf dem genannten Gebiet wissenschaftlich tätig sind.

    Die Fachgruppe soll dabei speziell jungen Wissenschaftlern (Doktoranden) ein Forum bereitstellen, ihre Ergebnisse auf nationaler Ebene in lockerer Atmosphäre darzustellen und dabei Erfahrungen zu sammeln.

    Die Bildung von arbeitsgruppenübergreifenden Teams welche ein Forschungsthema aus unterschiedlichen Blickwinkel bearbeiten und Forschungsinteressen abstimmen wird angestrebt.

  • Aktivitäten und Organisation:
  • Die Treffen der Fachgruppe (Fachgruppensitzung) finden ca. im halbjährigen Rythmus statt, d.h. pro Semeser wird eine Fachgruppensitzung angestrebt.

    Die Fachgruppensitzungen sind eintägig (ca. 9:00 - 17:00 Uhr) und beginnen in der Regel mit einem gemeinsamen Abendessen und gemütlichen Zusammensein am Vortag.

    Ein Lehrstuhl bzw. eine Forschungseinrichtung lädt die Mitglieder der Fachgruppe ein und übernimmt dabei selbst ca. die Hälfte des wissenschaftlichen Programms. Der Ausrichter legt ferner den Thenmenschwerpunkt der Fachgruppensitzung fest.

    Weitere Kurzpräsentationen (zu beliebigen Themen der Angewandten Informationstheorie und im Stil einer 'recent results session') ergänzen das Programm.

    Kopien der Präsentationsfolien werden üblicherweise als 'Tagungsband' an die Teilnehmer der Fachgruppensitzung verteilt.

  • Kontakt:
  • Bitte richten Sie Fragen und Anregungen zur Fachgruppe oder den Fachgruppensitzungen direkt an den Sprecher der Fachgruppe Dr. Robert Fischer (Email: itg-ait @ LNT . de)